Wetten, wir gewinnen?

03. Mai 2016  Im Landtag
kjr_wette

Gemeinsam mit Tobias Krull (CDU) im Gespräch mit Pfadfindern. Foto: Juliane Jesse

Heute wurde vom Kinder- und Jugendring die Landtagswette 2016 unter dem Slogan „Wir schicken den Landtag in die Ferien“ ausgelobt. Ab sofort sollen die Abgeordneten der Fraktionen CDU, SPD, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN junge Menschen in den Jugendverbänden besuchen. Die im KJR zusammengeschlossenen Jugendverbände wetten mit den Fraktionen, dass sie es nicht schaffen, eine Ferienfreizeit zu organisieren.

Eine Fraktion gewinnt die Wette dann, wenn sie selbst eine Ferienfreizeit organisiert hat oder mindestens ein Drittel ihrer Landtagsabgeordneten Freizeiten, Gruppenstunden oder Workshops im Zeitraum bis 30. September 2016 besucht hat.

Zur Auslobung der Wette bekamen wir Abgeordneten einen kleinen Einblick in die Jugendverbandsarbeit. Mit Aktiven aus Jugendverbänden wurden vor Ort Kreativität, Fingerfertigkeit und vor allem der Einsatz von uns Abgeordneten getestet. In einem Kurs der Knotenkunde (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg), bei der Erstellung eines Brickfilms (fjp>media) und bei der Anfertigung individueller Buttons (Landesjugendwerk der AWO) wurde geprüft, ob wir “verbandstauglich“ sind. Monika Hohmann (kinderpolitische Sprecherin) und ich als jugendpolitische Sprecherin stellten uns tapfer den Tests. Ergebnis: Jetzt weiß ich, wie ein Palstek-Knoten gemacht wird!

Unsere Fraktion wird als Wetteinsatz einen Tag mit jungen Menschen in einem KiEZ in Sachsen-Anhalt verbringen. Wir organisieren alles: Vom Bus für den Transport, über Aktivitäten vor Ort bis zum Essen. Aber eigentlich gehen wir ja davon aus, dass wir wie auch schon 2011 die Wette gewinnen…

Hier geht’s zum MDR-Beitrag über die Pressekonferenz im Landtag.