Volksstimme

Aufregung vor Derby Magdeburg gegen Dresden

03. Oktober 2018  Pressespiegel, Volksstimme

03.10.2018 / Volksstimme: Beim Zweitliga-Derby zwischen dem 1. FC Magdeburg und Dynamo Dresden am 6. Oktober 2018 ab 13 Uhr in der MDCC-Arena in Magdeburg wird es zu einer Premiere kommen. Erstmals setzt die Fanhilfe Magdeburg eine sogenannte Parlamentarische Beobachterin ein. Dabei wird die Linken-Landtagsabgeordnete Kristin Heiß das Fußballspiel besuchen.“

Linke fordert Rücktritt von Staatssekretär

17. September 2018  Pressespiegel, Volksstimme

17.09.2018 / Volksstimme: Sachsen-Anhalts Kulturstaatssekretär Gunnar Schellenberger wollte einen neuen Dienstwagen. Nun wird sein Rücktritt gefordert. Schellenberger (CDU) will wegen eines Hüftleidens ein größeres Dienstauto bekommen. Die Linken-Abgeordnete Kristin Heiß hat dazu eine Anfrage an die Regierung gestellt. Und fordert jetzt den Rücktritt des Spitzenbeamten.“

NORD/LB in der Existenzkrise

13. September 2018  Pressespiegel, Volksstimme

13.09.2018 / Volksstimme: Die Norddeutsche Landesbank befindet sich in schwieriger Lage. Der Rechnungshof rät, dass Sachsen-Anhalt einen Ausstieg prüft. Finanzminister André Schröder (CDU) will erst den Stresstest im November und den Sanierungsplan abwarten, ehe er weitere Schritte prüft. „Derzeit ergeben sich keine Nachteile für die Investitionsbank“, sagte er. Für den verhalten optimistischen Kurs erhält er auch Unterstützung aus der Opposition. Kristin Heiß, Finanzpolitikerin der Linken, sagte: „Ich glaube, dass die Nord/LB aus dem schweren Fahrwasser wieder herauskommen kann.“

Staatssekretär zahlt für 7er BMW

04. September 2018  Pressespiegel, Volksstimme

04.09.2018 / Volksstimme: Sachsen-Anhalts Kulturstaatssekretär will die Mehrkosten für einen größeren Dienstwagen nach öffentlicher Kritik nun selbst tragen. Die Linke hat unterdessen eine Anfrage an die Landesregierung gerichtet. Darin will die Abgeordnete Kristin Heiß unter anderem wissen, ob die Landesregierung ihrer Fürsorgepflicht in ähnlicher Weise auch bei der Ausstattung von Dienstfahrzeugen anderer Bereiche, etwa bei der Polizei, dem Fahrdienst oder dem Landestraßenbau, nachkommt.“

Magdeburger Polizeidirketion wird teurer

17. August 2018  Pressespiegel, Volksstimme

17.08.2018 / Volksstimme: Der Neubau der Polizeidirektion Nord in Magdeburg kostet 1,05 Millionen Euro mehr, weil ein Posten bei der Planung übersehen wurde. „Der Umbau der Polizeidirektion ist wegen der zu gewährleistenden Sicherheitsmaßnahmen ein Spezialfall“, sagte Linken-Finanzpolitikerin Kristin Heiß am Donnerstag der Volksstimme. „Dass erst zu einem so späten Planungsstadium auffällt, dass die Baustelle kontinuierlich bewacht und die dort tätigen Personen kontrolliert werden müssen, erstaunt doch sehr.“