Spaß mit buntem Papier

29. März 2016  Nach der Wahl

PapiereBei der Fraktionssitzung am 22. März wurde uns von der Landtagsverwaltung jede Menge buntes Papier übergeben. Das war aber nicht zum Basteln gedacht, sondern zur Information über Abgeordnetenentschädigung, Anzeigepflichten, Landtagspublikationen und Technikausstattung.

Die rund 60 Seiten mussten also durchgelesen und ausgefüllt werden. Das war die erste kleine Herausforderung im neuen Job: Auf manchen Seiten finden sich fast genauso viele Paragrafenzeichen wie Buchstaben, dazu Fußnoten, Erklärkästchen und bisher unbekannte Abkürzungen (VDV, VöD, AbgG LSA, AAG).

Glücklicherweise kamen zur heutigen Fraktionssitzung zwei kundige Kollegen aus der Verwaltung, die uns alle Fragen beantworteten und beim Ausfüllen der Papiere halfen.

Demnächst gibt es u.a. eine Netzkarte für die Strecken der Deutschen Bahn in Sachsen-Anhalt, einen Computer fürs Landtagsbüro, einen Arbeitsvertrag für die Wahlkreismitarbeiterin und die Abgeordnetenentschädigung.

Außerdem kam am 26. März endlich der ersehnte Brief von der Landeswahlleiterin (gelber Umschlag). In diesem befand sich die offizielle Benachrichtigung über die „Wahl zur Abgeordneten des Landtages von Sachsen-Anhalt“.

Die beigefügte Annahmeerklärung wurde natürlich gleich ausgefüllt und beim Innenministerium (Sitz der Landeswahlleiterin) abgegeben. Seit 26. März bin ich also ganz offiziell Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt. Das wurde auch Zeit, denn die Zeit zwischen Wahl und Briefzusendung musste mit Urlaub und Gleitzeit überbrückt werden. Mein Arbeitsverhältnis im Sozialministerium ruht nun mit Wirkung vom 26. März und kann bei Bedarf nach der Legislatur wieder aufgenommen werden.

 

Abkürzungen
VDV: Verzeichnisdienst der Verwaltungen
VöD: Veröffentlichungsdienst
AbgG LSA: Abgeordnetengesetz Sachsen-Anhalt
AAG: Aufwendungsausgleichgesetz