Hallo 2021!

11. Januar 2021  Im Landtag, Vor der Wahl

Selten wurde ein neues Jahr so sehnsüchtig erwartet, wie das Jahr 2021. Der Wunsch, alle Corona-Auswirkungen und Einschränkungen hinter sich zu lassen, diese Pandemie zu besiegen und zum normalen Leben zurück zu kehren, ist groß. Wie lange wir noch mit Einschränken leben müssen, kann leider niemand sagen, trotzdem lohnt es sich, hoffnungsvoll und optimistisch ins neue Jahr zu schauen, denn es gibt eine ganze Menge spannende Dinge in 2021 (und vieles, was aus 2020 in dieses Jahr verschoben wurde), z.B.:

  • ein großer Digitalisierungsschub
  • eine flächendecke Impfkampagne
  • Landtagswahl und in mehreren Kreisen Landratswahl
  • Kindergeld und Kinderfreibetrag steigen
  • für viele Haushalt entfällt der Solidaritätszuschlag
  • der Mindestlohn steigt auf 9,50 Euro pro Stunde
  • die Grundrente für Geringverdiener tritt in Kraft

Im Landtag wird in den kommenden Monaten der Wahlkampf richtig losgehen und die Facharbeit mehr und mehr in den Hintergrund treten. Was jetzt nicht beantragt oder auf den Weg gebracht ist, wird in dieser Legislatur nicht mehr umgesetzt werden. Ich bin gespannt auf diese Zeit und freue mich auf Aktionen vor Ort.

Ganz persönlich freue ich mich in diesem Jahr darauf:

  • liebe Menschen endlich wieder umarmen zu dürfen
  • ein Eis im Eiscafe essen zu können
  • ohne Maske herumlaufen zu können
  • die Kinder wieder zur Schule schicken zu können
  • zum Konzert, ins Theater, Kabarett, zu einer Lesung gehen zu können
  • mit der ganzen Familie an einem Tisch zu sitzen
  • Mannschaftssport zu betreiben

Bis dahin bleibt gesund und passt auf euch auf!