Nach U-Ausschuss: Sachsen-Anhalt zahlt weniger für Berater

19. März 2021  dpa, Pressespiegel

19.03.2021 / dpa: Während die Bundesregierung zuletzt deutlich mehr Geld für externe Berater ausgab, sind die Ausgaben der sachsen-anhaltischen Landesregierung dafür zuletzt gesunken. Während im Jahr 2016 noch 4,56 Millionen Euro für Beraterleistungen, Studien und Gutachten ausgegeben wurden, waren es zwei Jahre später nur noch 1,88 Millionen Euro, wie die Linken-Finanzexpertin Kristin Heiß der Deutschen Presse-Agentur sagte.“