dpa

Nach U-Ausschuss: Sachsen-Anhalt zahlt weniger für Berater

19. März 2021  dpa, Pressespiegel

19.03.2021 / dpa: Während die Bundesregierung zuletzt deutlich mehr Geld für externe Berater ausgab, sind die Ausgaben der sachsen-anhaltischen Landesregierung dafür zuletzt gesunken. Während im Jahr 2016 noch 4,56 Millionen Euro für Beraterleistungen, Studien und Gutachten ausgegeben wurden, waren es zwei Jahre später nur noch 1,88 Millionen Euro, wie die Linken-Finanzexpertin Kristin Heiß der Deutschen Presse-Agentur sagte.“

Linke: Zukunft des Freiwilligen Sozialen Jahres ungewiss

12. März 2021  dpa, Pressespiegel

12.03.2021 / dpa: Die Linke im Magdeburger Landtag fürchtet um die Zukunft der Freiwilligenprogramme für Jugendliche und junge Erwachsene in Sachsen-Anhalt. Es sei fraglich, ob das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) künftig noch aus Mitteln der Europäischen Union finanziert werden könne, sagte die Linken-Sozialexpertin Kristin Heiß am Freitag in einer Parlamentsdebatte.

Linke im Landtag kritisiert Pläne für Corona-Sonderschulden

10. Januar 2021  dpa, Pressespiegel

10.01.2021 / dpa: Die Linke im Magdeburger Landtag hat die Pläne für ein kreditfinanziertes Sondervermögen zur Finanzierung der Corona-Folgen als intransparent kritisiert. Der Sondertopf könne über Jahre hinweg von der Regierung ausgegeben werden, ohne dass das Parlament bei der Verteilung mitreden könne, sagte die Linken-Finanzexpertin Kristin Heiß der Deutschen Presse-Agentur.

Unikliniken fehlen Millionensummen wegen Corona-Pandemie

29. April 2020  dpa, Pressespiegel

29.04.2020 / dpa: Die Unikliniken in Sachsen-Anhalt brauchen wegen der Corona-Krise deutlich mehr Geld. Durch das Freihalten von Betten für Covid-19-Patienten entgehen ihnen Einnahmen, gleichzeitig haben sie für Sicherheitsmaßnahmen wie Tests des Personals zusätzliche Ausgaben, wie die Klinikleitungen der Häuser in Magdeburg und Halle bei einer öffentlichen Sitzung des Finanzausschusses am Mittwoch berichteten. Die Finanzexpertin der Linken, Kristin Heiß, zeigte sich nach der Sitzung enttäuscht.

Situation der Unikliniken: Finanzexperten beraten im Landtag

29. April 2020  dpa, Pressespiegel

29.04.2020 / dpa: Im Landtag von Sachsen-Anhalt wollen die Finanzexperten über die finanzielle Lage der Unikliniken beraten. Sie befürchte, dass die Kliniken wegen der aktuellen Corona-Pandemie einen höheren Finanzbedarf haben könnten als bisher angenommen, sagte die Linken-Abgeordnete Kristin Heiß.